Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Lernen mit Medien

Das LEGO® Education SPIKE™ Prime Set

Das LEGO® Education SPIKE™ Prime Paket für 24 Schüler/-innen ist ein praxisorientiertes Lernkonzept für den MINT-Unterricht in der 5. bis 8. Klasse.

• Robuste Aufbewahrungsbox mit Sortierschalen, programmierbarer Hub, Abstandssensor, Kraftsensor, Farbsensor, großer Motor, 2 mittelgroße Motoren und mehr als 500 farbenfrohe LEGO® Technic Elemente
• Der programmierbarer Hub verfügt über eine Lichtmatrix (5 x 5), 6 Ein-/Ausgänge, einen 6-achsigen Kreiselsensor, einen Lautsprecher, Bluetooth und einen wieder aufladbaren Akku
• Die App für Tablets und Computer basiert auf der beliebten Programmiersprache Scratch und verfügt über eine Drag-and-Drop-Programmieroberfläche
• 29 Lerneinheiten für die 5. bis 8. Klasse, abgestimmt auf die aktuellen Lehrpläne der MINT-Fächer und auf 45-minütige Unterrichtsstunden. Die zugehörigen Unterrichtsmaterialien und ein umfassender Support für Lehrkräfte sind online erhältlich
• Die Schüler erweitern Schritt für Schritt ihre Konstruktionskenntnisse.
• Sie entwickeln Problemlöse- und Programmierfähigkeiten, indem sie Probleme in kleinere Teilschritte zerlegen und das algorithmische Denken verstehen.
• Sie kombinieren Hardware- und Software-Komponenten, um Daten zu erfassen und auszutauschen.
• Sie arbeiten mit Variablen, Datensätzen und Cloud-Daten.
• Sie lernen kritisch zu denken und eignen sich wichtige Fähigkeiten für die Berufswelt der Zukunft an.

LEGO Education Spike Prime Set
„Bildrechte bei LEGO® Education“
 

LEGO® Education Naturwissenschaft und Technik

Das LEGO® Education Naturwissenschaft und Technik Paket für 24 Schüler/-innen. Mit dem LEGO® Education Naturwissenschaft und Technik, können Kinder zwischen 8 und 14 Jahre mechanische Prinzipien und fortgeschrittene motorbetriebene Maschinen erforschen.

Dieses Basisset enthält 396 LEGO® Steine sowie Unterrichtsmaterialien, die Mechanik, Energie, technische Konstruktionen und Kräfte erklären. Das Set vermittelt lehrplanrelevante Themen (Physik, Technik und allgemeiner Naturwissenschaft Bereich). Mit selbst erarbeiteten Ideen entwickeln die Kinder mindestens 28 Modelle (Motorleistung, Antrieb, Windenergie und Reibung). Die Unterrichtsmaterialien unterstützen die Vermittlung grundlegender Kenntnisse in Bezug auf angetriebene Maschinen, mechanische Prinzipien und technische Konstruktionen.


LEGO Education Naturwissenschaft & Technik
„Bildrechte bei LEGO® Education“
 

Programmierbarer Roboter: ozobot

4 Koffer

Inhalt pro Koffer:

• 10 ozobots
• 2 Lade-Geräte
• 10 Lade-Kabel

Zusätzlich 3 Materialkoffer mit Unterrichtsmaterialien, Stiften und jeweils zwei Puzzle-Einheiten.

  • Kodierung mittels Linien und Farbcodes
  • digital programmierbar mit der Sprache "ozoblockly"
  • besonders geeignet für den Grund- und Förderschulbereich

Ozobot ist ein kleiner Roboter mit Akku, der an der Unterseite mit zwei motorgetriebenen Rädern und fünf Farbsensoren ausgestattet ist.  Ozobot lässt sich entweder mit gemalten Farbcodes einsetzen oder auch mit dem grafischen Block-Editor "Ozoblockly" leicht programmieren.

Roboter
Ozobot (©Foto: RobotShop)
 

Programmierbarer Roboter: mBot

10 Boxen

Inhalt pro Box:

• 2 mBots
• 2 Fernsteuerungen

Zusätzlich 2 Einheiten mit Lade-Geräten inkl. Zubehör und Ersatzteilen.
Jeweils 5 Boxen und eine Zusatzeinheit sind zu einem Klassensatz konfigurierbar und auf einem Transportwagen ausleihbar.

  • Kodierbar über eine App (Apple, Windows, Android) basierend auf Scratch

Der mBot ist ein Roboter auf einem stabilen Aluminium-Chassis. Angetrieben wird er von zwei Gleichstrommotoren und Rädern mit Gummiprofilen. Auf der Oberseite befindet sich das Microcontoller-Board "mcore", das die Steuerfunktionen des mBot übernimmt.  



Mbots
mBot (© Foto: LPE Technik)
Transportwagen
Box mit mBots ( © Foto: Kreis Paderborn)
 

Die senseBox:mini ist ein Einsteigerset in die Welt der senseBox

Die senseBox:mini bietet alles für den Einstieg in die Welt des Internet of Things (IoT). Sie enthält neben der senseBox MCU das OLED-Display zum Visualisieren und das WiFi-Modul zum Übertragen von Daten ins Internet.

Der ebenfalls enthaltene senseBox:Umweltsensor bietet die Möglichkeit, die folgenden Phänomene zu messen:

• Temperatur
• rel. Luftfeuchtigkeit
• Luftdruck und Innenraumluftqualität.

senseBox:mini
senseBox:mini (© Foto: senseBox Projekt)
 

Die senseBox:edu Bundle zusammen mit dem senseBox-Buch

Die senseBox:edu Bundle ist ein Elektronikbausatz zum Experimentieren und Programmieren lernen mit Sensoren.
Sie hat den größten Hardwareumfang in der senseBox:familie. Sie bietet die Möglichkeit, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruckt, Beleuchtungsstärke, UV-Intensität, Distanzen und Lärm zu messen und auf dem OLED-Display anzeigen zu lassen. Neben den Sensoren enthält sie ebenfalls ein WiFi- und ein mSD-Karten-Modul zum Übertragen bzw. Speichern der Daten sowie ein Sortiment an Kleinteilen für spannende Experimente.

Zusätzlich zum senseBox:edu Bundle können drei weitere Sensoren ausgeliehen werden:

• Bodenfeuchte-&Temperatursensor
• GPS-Empfänger
• Feinstaubsensor

Das Buch zum Bausatz stellt spannende Projekte rund um folgende Themen vor:

• Ausgabe von Messwerten
• Entwerfen von Logiken
• Simulieren von Zufällen
• Ansteuern von verschiedenen LEDs
• Ein akustischer (Licht)-Schalter
• Einparkhilfe und Verkehrszähler mit Ultraschallsensor und        Piezolautsprecher
• senseBox als Musikinstrument
• IoT-Wetterstation und -Alarmanlage
• Ein Geschicklichkeitsspiel mit der senseBox




senseBox:edu Bundle zusammen mit dem senseBox-Buch
senseBox:edu Bundle (© Foto: senseBox, Mario Pesch 2021)
 

Die Hirnforscher-Box

Unser Gehirn ist das komplexeste und wohl spannendste
Organ des Menschen.

Für Kinder im Grundschulalter sind der Aufbau und
die Funktionen des Gehirns auf den ersten Blick
nur schwer zu erfassen.

Die Unterrichtsreihe Wir sind Hirnforscher! wurde
gemeinsam von Didaktikern und Neurowissenschaftlern
entwickelt. Sie ermöglicht Schülerinnen und Schülern
der Primarstufe altersgerecht und selbstständig einen
Zugang zur Thematik. Außerdem bietet sie einen
Einstieg in naturwissenschaftliches Arbeiten.
Die Hertie-Stiftung hat für die Unterrichtsreihe
Boxen mit allen nötigen Materialien und Unterlagen
zusammengestellt. Diese Kisten beinhalten:

• spezielle, neu entwickelte Materialien
für das Experimentieren
• Arbeitsblätter
• Anleitungen für die Lehrkräfte

Neben den Arbeitsblättern wird Material für die Experimente bereitgestellt. Zum Beispiel Karten und Dosentelefone.


Zu einem besonderen Höhepunkt der Reihe gehört Herr Tie – ein Roboter, der sehen, hören, tasten und sich frei im Raum bewegen kann. Die Kinder können „ihm direkt ins Gehirn“ schauen. Sie schalten die zuständigen Gehirnregionen am Gehirn des Roboters an und aus und finden so heraus, welcher Teil des Gehirns was macht. Durch das eigene Ausprobieren und Erfahren wird das faszinierende, aber auch abstrakte Thema Gehirn für die Schulkinder greifbar. Zugleich machen sie erste positive Erfahrungen mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Methoden.

Der Roboter Herr Tie.
Der Roboter Herr Tie (© Foto: Alexander Reeg)
 

Craftbot 3 3D-Drucker mit Dual-Extruder und FFF Technologie!

Der Craftbot 3 kommt mit zwei separat druckenden Extrudern, so dass zwei Objekte zur selben Zeit gedruckt werden können.
Der Craftbot 3 verfügt über eine Gesamtdruckfläche von 37,4 x 25 x 25 cm.

Der richtige Filamentfluss wird so dank des neuen FMS-Systems ständig überwacht, und pausiert den Druck. Beim Fehlerfall sendet er eine Nachricht an den User und wartet auf dessen eingreifen.

Die zwei separat gesteuerten Druckköpfe ermöglichen es, zwei Objekte gleichzeitig zu drucken, sowie PVA-Druck, der das Drucken von Objektträgern zu einer einfachen Aufgabe macht.
Die Düsen des Craftbot 3 können auf eine Temperatur von bis zu 300°C erhitzt werden. Dies ermöglicht den Druck einer Vielzahl von WIFI-Verbindung - mit der passenden App für iOS- und Android-Geräte können Benutzer 3D-Projekte auf ihren CraftBot XL hochladen, den Druckvorgang starten und stoppen, die Heizstufen, die Lüfter und das Licht steuern.

Druckpause & Fortsetzen - man kann die Lichtfarbe ändern oder den Druckvorgang beenden, falls das Filament ausgegangen ist.

CraftWare - universelle, fortschrittliche 3D Druckersoftware mit einer benutzerfreundlichen grafischen Oberfläche. Sein fortschrittlicher Slicing-Algorithmus sorgt für eine schnellere Konvertierung und bessere Ergebnisse.

CraftBot 3
CraftBot 3 (© Foto: LPE Technik)
 

CraftBot Plus 3D-Drucker

Der CraftBot Plus Drucker bietet eine ausgezeichnete Druckqualität dank seiner Auflösung von 100 Mikron/Schicht.

Von außen betrachtet klein, aber von innen heraus gewaltig – man kann mit CraftBot einen Gegenstand bis zu einer Größe von 250x200x200 mm ausdrucken.

Das Gerät CraftBot hat ein gut überschaubares Navigationsmenü, das laufend über den Druckvorgang informiert.

Mit Hilfe des Sensorbildschirms kann der Benutzer jederzeit die Druckeinstellungen ändern – sogar mitten im Druckvorgang!

Das warm gehaltene Tablett verhindert das Durchbiegen und das Anhaften des Materials. Das Tablett kann herausgenommen und dadurch einfacher gereinigt werden.

Über ein USB-Kabel können Sie Ihren CraftBot 3D-Drucker auch direkt von Ihrem PC aus ansteuern.

Die universelle, fortgeschrittene 3D-Druckersoftware hat eine benutzerfreundliche grafische Oberfläche.

CraftBot Plus
CraftBot Plus (© Foto: LPE Technik)
 

Anschrift

Kreis Paderborn
- Kreismedienzentrum -
Aldegreverstraße 10-14
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 1343
Telefax: 05251 308 - 894098
E-Mail senden