Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Lösungen zum Paderborner Stadtspiel

Karte Paderborner Stadtspiel

Bild- und Textlösungen

1. Stümpels Mühle

Das große Mühlrad befindet sich direkt an einem Wohnhaus. Das Haus hat die Haus-Nr. 27. Die Straße trägt den Namen Spitalmauer. Pass gut auf! Vergleiche mit dem Stadtplan!

zur Bildlösung

2. Am Weberberg

Am Weberberg könnt Ihr zwei alte Fachwerkhäuser finden. Über einem Kellereingang kann man die Jahreszahl  des Baus finden: 1592.

zur Bildlösung

3. Abdinghofkirche

Über dem Haupteingang der Abdinghofkirche befindet sich ein Relief. Es wird das Abendmahl dargestellt.

zur Bildlösung

4. Mariensäule

Die Mariensäule steht mitten auf dem Marienplatz. An der Mariensäule gibt es 16 wasserspeiende Köpfe. (Wenn der Brunnen nicht in Betrieb ist, zähle die Köpfe, die Wasser speien können!)

zur Bildlösung

5. Heisingsches Bürgerhaus

Links neben dem Ticket-Center steht das alte „Heisingsche Bürgerhaus“. Es wurde im Jahre 1620 von Herrmann Baumhauer erbaut. Während des Krieges wurde das Haus am 27. März 1945 zerstört und von 1949 - 1950 wieder aufgebaut.

zur Bildlösung

6. Paderborner Rathaus

Das Paderborner Rathaus ist im Stil der „Weserrenaissance“ erbaut worden. An der rechten Tür im Rathaus ist der Apotheker Sertürner verewigt. Auf dem Relief ist die Jahreszahl 1803 zu finden.
Im Keller des Rathauses befindet sich eine Gaststätte mit dem Namen Ratskeller.

zur Bildlösung

7. Spiel 66

Im Haus „Kamp Nr. 17“ wurde im Jahre 1652 das bekannte Kartenspiel „66“ erfunden. Eine große Sandsteintafel in der Fassade der Bank für Kirche und Caritas erinnert daran und zeigt 3 Kartenspieler.

zur Bildlösung

8. Paderborner Dom

Vom Marktplatz aus kann man den Dom durch das „Paradiesportal“ betreten. 11 lebensgroße Steinfiguren und 2 Holzfiguren sind im „Paradiesportal“ zu sehen.

zur Bildlösung

9. Busdorfkirche

Im Innenhof der Busdorfkirche befindet sich ein alter Kreuzgang. Die Mauern und Gewölbe werden von 42 Säulen getragen. An der schmalen, steilen Treppe zum Busdorfwall verrät eine steinerne Tafel den Namen für diesen Kreuzgang. Er wird auch Pürting genannt.

zur Bildlösung

10. Kriegerdenkmal Busdorfwall

Das Kriegerdenkmal am Busdorfwall (nicht zu verwechseln mit der Busdorfmauer!) ist direkt an der alten Stadtmauer errichtet worden. Auf einer Gedenktafel wird der 827 Opfer des Bombenkrieges gedacht. Das Denkmal soll außerdem an alle Opfer des Ersten Weltkrieges von 1914 - 1918 und des Zweiten Weltkrieges von 1939 - 1945 erinnern.

zur Bildlösung

11. Adam-und-Eva-Haus

Im Adam-und-Eva-Haus ist das Museum für Stadtgeschichte untergebracht. Es ist leider montags geschlossen. Es wurde in sorgfältiger Arbeit von 1975 - 1976 restauriert.

zur Bildlösung

12. Weinkrüger

An der Seitenwand des Lokals „Weinkrüger“ steht ein altes Holzzahnrad, es hat 6 große Holzspeichen.

zur Bildlösung

Anschrift

Kreis Paderborn
- Kreismedienzentrum -
Rathenaustraße 96
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 4040
Telefax: 05251 308 - 894098
E-Mail senden