Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Nutzungsordnung

© Corgarashu / Fotolia
© Corgarashu / Fotolia

I. Allgemeines

Der Kreis Paderborn unterhält ein Kreismedienzentrum, das mit audiovisuellen Bildungs- und Unterrichtsmitteln (z. B. Online-Medium, DVD-Film, CD-ROM, VHS-Videofilm etc.) ausgestattet ist. Diese entsprechend lizenzierten Medien werden den Kindergärten, Kindertagesstätten, Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen der Städte und Gemeinden im Kreisgebiet sowie der Jugend- und Sozialarbeit kostenlos zur Verfügung gestellt.

II. Medienverleih

Es soll eine hohe Verlässlichkeit bei der Medienversorgung, eine Gleichbehandlung aller Nutzer und eine effiziente Verwendung der eingesetzten Steuermittel erreicht werden. Deshalb gelten für den Medienverleih folgende Bedingungen:

  1. Die Schulen benennen einen „Medienbeauftragten“, der sich in besonderer Weise um die Medienbelange an seiner Schule kümmert und sich u. a. als Ansprechpartner des Kreismedienzentrums versteht.
  2. Die Schulen tragen ihre Medienanforderungen zunächst zusammen und geben nach Möglichkeit wöchentlich eine Sammelbestellung auf.
  3. Schulen können über eigene oder Kurierdienste ihrer Schulträger beliefert werden.
  4. Bestellungen für die Kurierdienste können schriftlich, telefonisch, per E-Mail oder Fax und online über EDMOND bis mittags am Tag vor der Belieferung erfolgen.
  5. Bestellungen für bestimmte Termine sind möglich. Solche Terminzusagen sind jedoch von der fristgerechten Rückgabe der Medien durch andere Nutzer abhängig und deshalb für das Kreismedienzentrum unverbindlich.
  6. Medien können während der Öffnungszeiten im Thekenverleih des Kreismedienzentrums auch persönlich ausgeliehen werden.
  7. Die Ausleihfrist beträgt 14 Tage. Wenn dieser Zeitraum nicht ausreicht, können ausgeliehene Medien während der Öffnungszeiten persönlich oder unter der Tel.-Nr. 05251/308 4040 verlängert werden. Nur so ist es möglich, Vorbestellungen anderer Nutzer verlässlich zu berücksichtigen.
  8. Sollte der Nutzer beim Einsatz der Medien diese beschädigen oder bereits vorhandene Schäden bemerken, so ist bei der Rückgabe darauf hinzuweisen. Mit Hilfe elektronischer Prüfgeräte bemüht sich das Kreismedienzentrum um eine tadellose technische Beschaffenheit der Medien.
  9. Eine Weitergabe der entliehenen Medien an Dritte ist nicht gestattet.
  10. Alle Medien unterliegen den Bestimmungen des Urheberrechts. Sie dürfen z. B. nicht kopiert oder kommerziell genutzt werden. Entsprechende Bestimmungen sind vom Entleiher zu beachten.
  11. Als Vertragspartner des Kreismedienzentrums gilt die Schule bzw. Institution, nicht die ausleihende Einzelperson.
  12. Werden die entliehenen Medien durch unsachgemäße Handhabung oder die Benutzung defekter Vorführgeräte beschädigt oder gehen sie komplett verloren, so haftet der Vertragspartner (vgl. Ziffer 12) in Höhe des Wiederbeschaffungswertes.
  13. Bei wiederholten oder grob fahrlässigen Verstößen des Nutzers gegen die Nutzungsordnung, z. B. Überschreiten der Ausleihfrist, kann das Kreismedienzentrum die weitere Nutzung versagen oder ihn bei Beschädigung der Medien von einer technischen Inspektion des benutzten Gerätes abhängig machen.
  14. Mit seiner Bestellung erkennt der Nutzer diese Nutzungsordnung an.

Weiterführende Informationen

  • Medienbeauftragter

    Medienbeauftragter

    Der erfolgreiche Einsatz der neuen Medien im eigenen Unterricht setzt eine Erweiterung der technischen und medienpädagogischen Kompetenz und Offenheit für neue Formen voraus.

    mehr erfahren
  • EDMOND

    EDMOND

    Antrag, Recherche, passwortgeschützter Download, Nutzungsordnung, Wissenswertes über EDMOND usw.

    mehr erfahren

Anschrift

Kreis Paderborn
- Kreismedienzentrum -
Rathenaustraße 96
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 4040
Telefax: 05251 308 - 894098
E-Mail senden